Die Berufsschule in Freising
bekommt ein Audi A3 Cabrio.

Die Verhandlungen zwischen der Schulleiterin der Berufsschule Freising, Frau OStDin Moser, und Audi haben sich für beide Seiten gelohnt. Die KFZ-Abteilung der Berufsschule erhält für ihren Unterricht ein aktuelles Audi A3 Cabrio und Audi kann sich sicher sein, dass seine Autos auch in Zukunft von gut ausgebildeten KFZ-Mechatronikern gewartet und repariert werden.  

Am Dienstag, den 12. November wurde der Audi feierlich durch Frau Angelika Schwab von Audi übergeben. Anwesend waren der Landrat Michael Schwaiger, Herr Christian Schowalter vom Autohaus Christl & Schowalter, die Schulleitung vertreten durch Frau Elfriede Moser und Herrn Roland Oberhofer, sowie die Lehrer Herr Peter Schlosser und Herr Jochen Fröhlich der Berufsschule Freising. Besonders zu erwähnen sind die Schüler der Klasse KF12B der KFZ-Abteilung, die mit anspruchsvollen Präsentationen ihr detailliertes Fachwissen über den Audi A3 vorgestellt haben.   

Dieses Schulungsfahrzeug ergänzt die Schulwerkstatt mit aktuellster Audi Technik: Direktschaltgetriebe, ein vollelektronisches Motormanagement, Direkteinspritzung, ABS (Anti-Blockier-System) und EBV (Elektronische Bremsverteilung) sowie ein hydraulischer Bremsassistent und einem Motor mit 147 kW und 1984 cm3

Der Hersteller Audi, die Schulleitung und das Autohaus Christl & Schowalter sind sich darin einig, dass dies für die Motivation der jungen Menschen wichtig ist und ein wichtiges Qualitätskriterium für die Ausbildung an der Schule darstellt. 

Die Schulleiterin und der anwesende Landrat Michael Schwaiger dankten der Audi AG und dem Autohaus Christl & Schowalter für die großzügige Unterstützung und allen Beteiligten für das gute Gelingen.  


zurück zur Übersicht